Klaus-Dieter Baye neuer Manager – Willi will´s noch mal wissen

Aktuell läuft die Vorbereitungszeit der Herrenmannschaft an; es gibt Konditionseinheiten im Wald wie auch im Schwimmbad. Im Hintergrund sind zudem die Planungen für die nächste Saison auf vollen Touren. Und dabei ist es immer wichtig, die Trainer-Position klar zu haben. Rückblickend wirkt das ein bisschen amüsant. Denn Willi Gramann ist bereits seit 17 (!!!) Jahren Coach unserer ersten Herrenmannschaft. Aber das darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es vor jeder Saison ernsthafte Besprechungen darüber gegeben hatte, ob beide Seiten eine weitere Zusammenarbeit überhaupt für sinnvoll erachteten, wie die Kaderplanungen und wie die jeweiligen Vorstellungen des künftigen Auftretens unseres Vereins sein sollten. Und so war es auch in den letzten Tagen. Willi hat zweifelsohne wahnsinnig viel für das Ansehen des Vereins und seinen guten Ruf getan. Das Team trägt seine Handschrift und vor allem stimmt es in der Truppe sportlich wie menschlich. Zu sehen war das zuletzt wieder bei der Ausrichtung des Hallenturniers zwischen den Jahren, als die erste Herren den Auf- wie auch den Abbau, Thekendienste und Regie regelte und zudem in sportlicher Hinsicht glänzte, entertainte und das Publikum begeisterte. Und dennoch kann nicht alles einfach so weitergehen. Neue Impulse werden auch dann gebraucht, wenn eigentlich alles läuft. Deshalb gibt es ein neues Gesicht im Management:

Klaus-Dieter „Susi“ Baye

Klaus-Dieter Baye, selbst mit FC-Vergangenheit und darüber hinaus mit besten Kenntnissen der regionalen Fußballszene, nimmt sich vor allem des Scoutings an. Gemeinsam mit Willi gab es dazu intensive Gespräche und Pla-nungen, an deren Ende sich Willi nur zwei Tage Bedenkzeit erbat, um dann zu sagen: „Ich habe Lust, ich will´s noch mal wissen!“ Wir freuen uns auf ein garantiert aufregendes und ereignisreiches Jahr mit unserer ersten Herrenmannschaft, an deren Schlagkraft Trainer Willi Gramann und Manager Klaus-Dieter Baye mit dem Vorstand zusammen bereits eifrig werkeln.

Marcus Bartscht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


The maximum upload file size: 5 MB.
You can upload: image, audio, video, document, spreadsheet, interactive, text, archive, code, other.
Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.